Spirituelle Phönix Medizin

Wissensdatenbank

Chorea Huntington – Veitstanz

Chorea Huntington, auch als Veitstanz bekannt, ist ein Krankheitsbild, dass vor allem Menschen bekommen können, die in ihrem Leben nicht ihren eigenen Willen in die Tat umsetzen konnten. So lebt dieser Mensch ein Leben, das geprägt ist von Vorgaben und Wünschen anderer, die aus den verschiedensten Gründen (trotz Widerständen) wichtiger und als nicht verhandelbare Tatsachen ins eigene Leben genommen wurden. Die Seele dieses Mensch sendet über die „Ausfälle“ auf verschiedenen Ebenen, die Information, sich zu hinterfragen, ob der Mensch dieses Leben so führen will und wo es sinnvoll wäre auszusteigen und den eigenen Willen zu aktivieren und ihm im Leben Ausdruck zu verleihen.

Lösungsansätze:

  • Zellclearing, vor allem um die Angst vor der Krankheit in die vergessenen Himmel zu geben (vor allem bei Kindern von Erkrankten).
  • Testung auf Krankheitsbild: Ohne Testung ist die Chance größer, das drohende Krankheitsbild zu vergessen. Bei einer Testung besteht die Gefahr, dass die Gedanken ständig an der Information hängen bleiben.
  • Gedankenhygiene
  • Bewusstseinstherapie mit dem 4. Chromosom in der Farbe Blau und den Themen: Ruhe, Frieden, Gefühle leben und den eigenen Willen zum Leben zu aktivieren
  • Ätherheilung