Spirituelle Phönix Medizin

Wissensdatenbank

Husten

Auf der Ebene der Psychosomatik bedeutet Husten: „Ich huste dir etwas“. Dies leitet sich aus der TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) ab, wo die Lunge dem Element Metall zugeordnet ist und das Metall den Widerstand repräsentiert. Das bedeutet, der Mensch ist bei Husten in einem Widerstandsprozeß gegen neue Gedanken, Gefühle, Vorgaben von Außen oder neuen Strukturen im Leben allgemein und er würde gerne am „Alten“ festhalten.

Ein weiterer Ansatz ist die Aussage: „Der Mensch möchte auf einer anderen Ebene gehört werden.“

Aus Sicht der spirituellen Medizin ist die Nierenenergie für das Organ Lunge und somit für die Atmung zuständig. Die Nieren wiederum sind für das Temperament des Menschen zuständig. Das bedeutet, es fehlt den Menschen der Schwung im Temperament. Die Nieren tragen zudem die Emotion der Sicherheit und Unsicherheit, v. a. in sexueller Hinsicht und so hat Husten auch sehr viel mit Angst zu tun.

 


Dies ist ein geschützter Inhalt für kostenpflichtige Mitglieder.
Bitte melden Sie sich an, um ihn anzusehen.

Noch kein Premium Mitglied? Hier klicken!

Vorheriger Eintrag

Hörstörungen

Menü schließen