Spirituelle Phönix Medizin

Wissensdatenbank

Thymusdrüse

Die Thymusdrüse steht in Verbindung mit dem Herzen des Menschen. Im Älterwerden schrumpft die Thymusdrüse aufgrund der nachlassenden Produktion des menschlichen Wachstumshormons. Bei den Menschen, die sich weiterentwickeln und weiterwachsen, ist dies nicht der Fall.

Der Thymus ist anfällig für Dauerstress. Wer über längere Zeit im Notfallmodus lebt (Überlebensemotionen – Vergangenheit) und sein Lebensenergiefeld reduziert, richtet seine gesamte Energie nach außen um sich zu schützen, dadurch bleibt nur wenig Energie für die Verteidigung gegen innere Bedrohung (Selbstkritik – Selbstzweifel). Das bedeutet, dass Angst die Thymusdrüse verdunkelt und zum Rückzug bewegt und es dem Menschen dann schwer fällt sein Herz zu öffnen.

Durch die energetische Aktivierung des Herzzentrums und die Mobilmachung des parasympatischen Nervensystems, das für Wachstum und Reparaturarbeiten zuständig ist, wird die Thymusdrüse wieder aktiv. So wird den Genen Liebe geschenkt und die Immunzellen produzieren das Protein Immunoglobolin.

Die Essenz des Thymus schenkt dem Menschen:

 


Dies ist ein geschützter Inhalt für kostenpflichtige Mitglieder.
Bitte melden Sie sich an, um ihn komplett anzusehen.

Noch kein Premium Mitglied? Hier klicken!

Nächster Eintrag

Tinnitus